Jahresrückblick 2016

2016 war das Jahr der Rekorde !

Mit viel Pressebegleitung unterbot Hannes Liebach, der amtierende Deutsche Meister über 3.000m Hindernis, den bisherigen Rekord für eine Alsterrunde satt und brauchte nur 22:39 min. Das schaffen die meisten Menschen mit dem Fahrrad nicht ! Wegbegleiter war Detlef (Rahrt) - auf seinem Fahrrad natürlich ! - und berichtete, dass Hannes die Schranke am Red Dog einfach übersprungen hatte, um Zeit zu sparen - naja, Deutscher Meister Hindernis eben.... Florian Neuschwander, bisheriger Rekordhalter mit 23:31 min, soll den Verlust seines Rekordes gelassen genommen habe. Wir warten auf den Konter des sympathischen Frankfurters in 2017 !

Der nächste Rekord werden die 4.444,4 Jahreskilometer von Henry (Brammer) sein. Für Silvester hat er sich die letzte Alsterrunde aufgespart. In den Wochen davor hat er kontinuierlich durch Morgen- und Abendläufe (eine bzw. zwei Runden am selben Tag !) ein enormes Polster aufgebaut und liegt etwa 1.000 km vor dem Zweiten.

Henry ist auch der Erste, der seit der Geburt von Alsterrunning 1.000 Trainingseinheiten zusammengebracht hat. Das bedeutet, im Schnitt an zwei von drei Tagen über bald fünf Jahre an der Alster gelaufen. Henry, es gibt auch noch andere Trainingsstrecken !

Absolut rekordverdächtig auch die Kilometerumfänge bei der Lauf-EM im Sommer, die parallel zur Fußball-EM stattfand: 14 Runden (am selben Tag !) von Jörg Stender wurden von Samir (Schulz-Meinen) mit 18 Tagesrunden (das sind knapp 132 km !) noch locker überboten. Auch die 8 Runden am Abschlusssonntag von Uwe Löffler (Jahrgang 1941 !): absolut rekordverdächtig. Dennoch reichte es nicht zum Gesamtsieg für Portugal. Unter der straffen Führung von Harriet (Oerkwitz) gewann dann am Ende Russland mit 201 : 184. Das heißt: Russland lief als 6er-Team 112 Runden in 2 Tagen, Portugal dagegen "nur" 107. Die Besetzung der Finalteams: Russland lief mit Harriet, Martin Habekost, Matze Fast, Daniel Merkel, Steffen Schoenhut und Jan Humcke, Portugal mit Samir Schulz-Meinen, Jörg Stender, Uwe Löffler, Daniel Rayer, Jerome Griessmeier und Hauke Wiechers.

Auch die Spenden-Challenge fand wieder statt - zum 3. Mal schon. die geforderten 1.000 Alsterrunden waren schnell zusammen, die letzte Runde wurde von dem "Russen" Martin Habekost am 22.12.2016 gelaufen, nach nur 11 Tagen. Gewonnen hat Hauke Wiechers mit 32 Runden. Auf den ersten vier Plätzen übrigens 3 "Russen" und "Portugiesen" !

Ebenfalls wieder dabei das "Laufen zu verrückten Tageszeiten". Am 06.12. (Nikolaustag) starteten tatsächlich 22 "Verrückte" gegen 4 Uhr (morgens !), darunter der Verfasser dieser Zeilen. Aber auch die Nikolausmütze half nichts bei mir, der Rucksack ging in der Verlosung an Thomas Wittig. Am Heiligabend um 20:00 Uhr waren es dann immerhin noch 9 Teilnehmer, aber bei wirklich schlechtem Wetter. Hier war die "Russin" Harriet in der Verlosung erfolgreich. Ihr Kommentar: "Ich geh jetzt jeden Tag bei Asics vorbei mir einen Preis abholen...."

Neu bei Alsterrunning seit 2016 sind die "Streaks": Wer schafft es jeden Tag hintereinander mindestens eine Alsterrunde hinzulegen ?  Im Frühjahr hieß es möglichst den ganzen Monat das durchzuhalten. Dies ließen sich Kristin Svitil, Martin Habekost und Samir Schulz-Meinen nicht nehmen und schafften tatsächlich 30 Tage. Weitere Gewinne für mindestens 7 Tage am Stück gingen an: Michael Gense, Sönke Banck, Torsten Heemann, Julia Tralles, Jörg Stender, Tim Goerigk und Thomas Walter. Martin lief danach übrigens jeden Tag einfach weiter und stellte den aktuell gültigen Rekord von 105 Streaks auf,, der wohl auch nicht so schnell überboten wird.

Große Aufregung im März: Ein Bagger hatte die Messstation bei "Bodo" (= Alte Rabenstraße) lahmgelegt, in dem er die Induktionsschleifen gekappt hatte. Gottseidank funktioniert das System auch bei Ausfall einer Station.

Auch dieses Jahr konnten nicht alle an der Alster meist verletzungsbedingt nicht so laufen wie erhofft. Mitten in der Marathonvorbereitung für Hamburg erwischte es meinen Lauffreund Dietmar Kuhl am 05.04.2016 mit schon 1.500 Jahreskilometern, der danach nur noch sporadisch laufen konnte. 2017 wird in jedem Fall besser !

Aber auch andere mussten ganz schön kämpfen: Martin Habekost hielt nach den April-Streaks die Lauf-EM trotz Schmerzen noch durch, aber am 14.07. war dann Schluss mit den Streaks. Die Giesens werden jetzt immerhin wieder ab und an der Alster gesichtet. Matthias "Mp3" Parthesius konnte wie Dietmar lange kaum laufen. Auch Andreas Steckelberg wird schon seit längerem an der Alster vermisst, genau wie Erich Thimm. Kommt bald wieder, alleine laufen ist doof !

Wie es anders geht, zeigt eine Damenrunde um den "kleinen Turnschuh", Kristin Andritschke, Frédérique Even, Eva Steinert, Elvisa Jankowski, Judith Anna Banck, "Duracell" Shirin und Lena Lamp: Sie laufen nicht nur zusammen in wechselnder Besetzung, sondern kommentieren auch anschließend noch mindestens genauso lang gegenseitig ihre Läufe über Alsterrunning. Angeblich haben sie sogar ihre eigene Whats-App-Gruppe....   

An alle Alsterläufer:  Es war ein schönes Jahr mit Euch und ich freue mich auf 2017 !

Alsterrunner, 31.12.2016
Alsterrunner
KORREKTUR: Henry hat Recht: "MSG" war der erste mit 1.000 Trainingseinheiten. Herzlichen Glückwunsch !
Sonntag, 08. Januar
Judith Anna Banck
Vielen Dank, dass hast du sehr toll geschrieben. Es war wirklich ein schönes Jahr an der Alster und hat mir viele Freude gemacht. Ich bin sehr gespannt was dieses Jahr so mit sich bringt und wünsche allen Alsterrunnern / innen ein Verletzungsfreies Jahr 2017.
Sonntag, 08. Januar
Rennsau
Wie immer Utz ein schöner Jahresrückblick. Vielen Dank dafür.
Samstag, 31. Dezember
Marco
Schön geschrieben, vielen Dank.👍😊Allen einen guten Rutsch in ein neues Jahr voller schöner Alsterrunden! 🎉👣
Samstag, 31. Dezember
KleinerTurnschuh
Vielen Dank Utz😊 und hoffentlich auf ein genauso schönes 2017 an unserer schönen Alster🥂🎆 ! Es gibt ja mittlerweile die unglaublichsten Fotos von jeder Tages- und Nachtzeit!!!
Samstag, 31. Dezember
Myxin
Eine schöne Zusammenfassung! Gut gemacht, Utz! 👍🏼
Samstag, 31. Dezember
bluesurfer
wie immer - sehr schön - lieber Utz ! Freue mich schon auf 2017 mit Euch ! :-)
Samstag, 31. Dezember
Bananenboot
Vielen Dank, Utz, für die tolle Zusammenfassung 😊. Ich freue mich schon aufs Jahr 2017 🥂 Und bin gespannt, was sich alsterrunning wieder einfallen lässt🤔. Ich wünsche allen Läufern ein erfolgreiches und vor allem verletzungsfreies 2017 🏃🏼🏃🏼‍♀️💨🎆🙋🏼
Samstag, 31. Dezember
Uwe Löffler
Utz, ein ganz grosses Dankeschön , für diese Zusammenfassung des Jahres 2017 an der Alster. Ich denke die " Euro " war wohl das größte. Jedesmal wenn ich einen jemanden treffe , geht es sofort los, weißt Du noch usw. An dieser Stelle noch mal ein herzlichen Dank an die Mannschaft der Verpflegungsstation am letzten Tag 👍👍 Auch wenn es bei mir nicht mehr so läuft freue ich mich schon auf 2017 mit Euch an der Alster 😀😀 Deshalb allen ein erfolgreiches verletzungfreies 2017. ( Mi Ma Dich hab ich ganz besonders auf meinem Zettel für 2017, wehe Du fängst im April an zu jammern dann schick ich den 🐕 hinterher, und dann läuft es O K )
Samstag, 31. Dezember
Sönke Banck
Danke Utz und allen laufverrückten Alsterrunnern ein erfolgreiches und verletzungsfreies neues Jahr.
Sonntag, 01. Januar
Steckel
Lieber Utz, tolle Zusammenfassung. Ich muss Uwe mit der EM recht geben, das war das Highlight 2016 und hat die Alsterrunning-Community so richtig zusammen geschweißt. Nette Kontakte und Lauffreundschaften sind entstanden. Ich freue mich auf 2017 mit Euch! Ich wünsche allen ein schönes Jahr 2017 und bleibt gesund. Sportliche Grüße Andreas
Sonntag, 01. Januar
MaraThoni
Schön geschrieben Utz 👍👏 vielen Dank für den tollen Rückblick
Sonntag, 01. Januar
Styx
Danke für die schöne Zusammenfassung Utz, das Lesen hat Spass gemacht und die Bilder die einem dabei vor Augen kommen lassen einen kräftig schmunzeln! War ein tolles Laufjahr - auf Gesundheit und viele Alsterrunden mit alten und neuen Freundschaften!
Sonntag, 01. Januar
Mathias Röpke
schön geschrieben, an der Alster zu laufen macht einfach wahnsinnig Spass :-)
Sonntag, 01. Januar
run4fun
Frohes neues Jahr und vielen Dank für den tollen Rückblick
Sonntag, 01. Januar
Henry
Großartig geschrieben, Utz! Alsterrunning ist schon echt ne coole Community voller positiv Laufverrückter. Jeden Tag entdeckt man ne neue Kuriosität, mit der sich Läufer selbst motivieren. Zum Beispiel auch Steffen Pflumm, der 2016 quasi bei jedem Lauf eine neue persönliche Jahresbestzeit aufgestellt hat! 👍 Einen Fehler hab ich aber entdeckt: Als Erster hat MSG die 1000 Trainingseinheiten geknackt, aktuell steht Michael schon bei 1099!!! Allen Alsterrunnern ein gesundes Laufjahr und viel Spaß beim Laufen und Kommentieren!
Sonntag, 01. Januar
Juggernaut
Wie jedes Jahr wunderbar geschrieben, vielen Dank Utz. Ich wünsche allen Läufern ein glückliches Neues Jahr.
Montag, 02. Januar
LenaMareike
Danke, Utz, für den Beitrag! 2016 ein besonderes Alsterrjahr!!! Ich wünsche euch allen ein gesundes und unbedingt verletzungsfreies Laufen - natürlich an der Alster ;-) !!!
Montag, 02. Januar
peterphandere
Hola Utz, Danke - und allen ein frohes, gesundes und unfallfreies aber spannendes Laufjahr. Mal gucken was Ihr Euch für dieses Jahr ausdenkt, wie wäre es denn mit einer "Tour de Alster" oder einer "Biathlon-Staffel". Ich freu mich :-)
Montag, 02. Januar
Daniel Rayer
Auch von mir ein herzliches Dankeschön! Diese Zusammenfassung ist Inspiration und Ansporn zugleich ... auf ein verletzungsfreies 2017! Ich freue mich auf viele gemeinsame Runden!
Dienstag, 03. Januar
Dr. Julia Tralles
Danke Utz, das hast Du wieder toll gemacht. Ich wünsche allen alsterrunnern ein tolles Jahr und hoffe, daß ich in der zweiten Jahreshälfte auch wieder dabei sein kann
Dienstag, 03. Januar
Rheinblüter - HH
Lieber Utz. Vielen Dank für den Alster-Rückblick 2016. Unsere "elektrische" Laufgemeinschaft ist wirklich etwas besonderes. Bis heute bin ich sehr verwundert, dass die Stadt Hamburg eine solch klasse Idee genehmigt hat. Kaum vorstellbar bei dem üblichen Bürokratismus. Umso schöner ist es, mit Euch allen die wunderschöne Strecke zu genießen und den ein oder anderen auf der Strecke wiederzuerkennen. Laufen macht somit noch viel mehr Spaß! Allen ein tolles 2017 und nochmal Danke an Utz für den tollen Text!
Donnerstag, 05. Januar
Rainer Wientjes
schön geschrieben, an der Alster zu laufen macht einfach wahnsinnig Spass
Freitag, 06. Januar
Samir Schulz-Meinen
Lieber Utz, Deine Jahresrückblicke sind jetzt schon echt ein Alsterrunning-Klassiker. Sehr schön auf eine solche Weise das Jahr Revue passieren zu lassen. Vielen Dank dafür. Ich wünsche allen Alsterläufern ein inspirierendes (Lauf-)Jahr 2017.
Samstag, 07. Januar
Torsten Heemann
Eine sehr schöne Rückblende auf 2016
Sonntag, 15. Januar
Pascal Dethlefs
Leider wurde der Rekordlauf der Frauen nicht erwähnt. Denn nicht nur an der Männerspitze gab es einen Wechsel, auch bei den Frauen hatte sich 2016 was getan:. www.alsterrunning.de/ballern
Mittwoch, 25. Januar
Zum Kommentieren bitte einloggen.